3. Platz beim Gerätturnen

in Geiselhöring

 

 

„Heuer greifen wir wieder an!“ Mit vollem Elan sind fünf talentierte Mädchen am Dienstag, den 5. Februar, nach Geiselhöring gefahren, um ihr Können im Geräteturnen unter Beweis zu stellen. Nach einem kurzen Aufwärmen starteten die Turnerinnen am Stufenbarren und absolvierten ihre Pflichtübungen. Auf einem nur 10 cm breiten Schwebebalken folgten akrobatische Kunststücke in 1,25 m Höhe. Anschließend stand die musikalisch untermalte Bodenkür auf dem Plan. Anspruchsvolle turnerische Elemente, bei denen man sich um verschiedene Körperachsen dreht, meisterten die Schülerinnen souverän. Zum Schluss mussten sie sich noch dem Sprungtisch stellen. Die besten vier Wertungen an jedem Gerät wurden addiert und ein Gesamtergebnis ermittelt. Bis zur Siegerehrung blieb der Kampf um den zweiten Platz spannend, denn bereits während des Wettkampfs gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Schülerinnen des Gymnasiums Deggendorf. Letztendlich mussten sich die Realschülerinnen aus Vilsbiburg mit einem haarscharfen Rückstand von nicht einmal einem Punkt geschlagen geben und erreichten unter vier Mannschaften Platz drei. Nichtsdestotrotz haben sie einen tollen Wettkampf bestritten und sind umso motivierter, nächstes Jahr die Konkurrenz hinter sich zu lassen.

Ilona Horndasch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok