Auszeichnung zur Umweltschule 2017

 

Ulrike Scharf zeichnet Schulen aus Oberbayern und Teilen Niederbayerns für ihre Umweltprojekte aus

In der ersten von drei Auszeichnungsveranstaltungen überreichte die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf den erfolgreichen Schulen die Auszeichnung "Umweltschule in Europa 1 Internationale Agenda 21-Schule für das Schuljahr 2016/17" im Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding. Für Umweltministerin Ulrike Scharf sind die durchgeführten Projekte in mehrfacher Hinsicht wichtig, da sie das persönliche Engagement und die Eigeninitiative junger Menschen fördern sowie einen Beitrag zu mehr Umweltschutz im Schulalltag leisten. Zudem tragen Umweltschulen durch ihr Engagement dazu bei, einen nachhaltigen, generationengerechten Lebensstil zu entwickeln.

 

 

 

Herr RSD Klaus Herdl
Frau StRin (RS) Julia Schreiegg
Umweltministerin Frau Ulrike Scharf